Jeder, der sich mit dem Thema Auslandsaufenthalt, Auslandspraktikum etc. beschäftigt, stellt sich irgendwann die Frage wie man seinen Auslandsaufenthalt finanzieren soll.

Um euch bei dieser Frage zu unterstützen haben wir uns für euch schlau gemacht. Hier sind die wichtigsten Finanzierungsmöglichkeiten aufgelistet:Finanzierungsmöglichkeiten für das Auslandsjahr

Auslands BAföG

Genau wie für ein Praktikum innerhalb Deutschlands, fördert das Bafög Amt auch Auslandspraktika. Durch die erhöhten Aufenthaltskosten im Ausland haben zum Teil auch Studenten, die kein Bafög erhalten würden, ein Anrecht auf Auslandsförderung. Alle notwendigen Dokumente können online beantragt werden und dann an die entsprechende Behörde versendet werden. Am besten so früh wie möglich beantragen, da die Bearbeitungszeit einige Monate beansprucht. Zu beachten ist, dass 50 % der Bafög Förderung zurückgezahlt werden muss.

Erasmus +

Mit diesem Programm bietet die Europäische Kommission in über 33 Ländern eine Förderung für Auslandspraktika und Auslandsemester an. Die Förderungsdauer beträgt zwei bis zwölf Monate und die Förderung richtet sich nach dem Zielland. Der Höchstsatz für ein Praktikum beträgt 700 Euro und Erasmus ist kombinierbar mit Bafög. Als Erasmus Stipendiat müssen keine Studiengebühren an die ausländische Universität gezahlt werden und die Förderung muss nicht zurückgezahlt werden.

Stipendien:

Deinen Auslandsaufenthalt finanzieren, kannst du auch mit einem Stipendium von der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst). Sie bieten ein Stipendium für ein Auslandsjahr außerhalb der Europäischen Union.  Die Bewerbung setzt sich aus einigen Zeugnissen, einem Motivationsschreiben und dem Plan für das Auslandspraktikum zusammen.

Gefördert wird bis zu einem Jahr und seinen Auslandsaufenthalt finanzieren kann man sich mit dem DAAD auch. Zu beachten sind die Fristen für die Bewerbung, z.B. 30.September für einen Förderungsbeginn im Frühjahr des darauffolgenden Jahres.

Mehr Informationen hier

Es gibt zahlreiche Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten. Die Europäische Kommission bietet weit mehr als Erasmus+. Hier kann online nach Stipendien gesucht werden und für Förderungen innerhalb der EU eine Möglichkeit zur Finanzierung gesucht. Viele scheuen eine Bewerbung für ein Stipendium, da sie sich keine Chancen ausrechnen. Allerdings gibt es heutzutage so viele verschiedene Förderungsmöglichkeiten, dass es immer einen Versuch wert ist. Koffer, Finanzierung des Auslandsjahres

 

Also worauf wartest du noch. Pack deine Koffer und genieße dein Abenteuer im Ausland.

Pin It on Pinterest